Aktuelles aus der Medienscene

Bei einem generell leicht sinkenden Gesamtradio-Konsum in der Deutschschweiz und der Suisse romande konnten die Privat-Radios gegenüber den SRG SSR Sendern ein knappes Prozent Marktanteil abringen. Radio Energy Zürich ist neu das meistgehörte Privat-Radio in der Deutschschweiz.

Dazu zählen die Print-Publikationen Handelszeitung, Bilanz, PME, Schweizer Versicherung und Schweizer Bank und die dazugehörigen digitalen Angebote, sowie die Börsenplattform finanzen.ch.

Der Fachinformationsverlag Swiss Professional Media AG (SPM) hat alle Anteile der Swiss Businesspress SA (SBP) in Schlieren übernommen.

Heutige Direktorin des Verbandes Schweizer Medien, Verena Vonarburg wechselt per Frühjahr 2016 zum Medienunternehmen Ringier. Sie übernimmt dort die neue Position Head of Public Affairs Ringier Group und rapportiert in dieser Funktion direkt an das Group Executive Board der Ringier AG.

Die SRF-Radioprogramme bieten thematisch breite und vielfältig aufbereitete Informationen, interpretieren den Programmauftrag aber unterschiedlich. Ihre Leistungen zur Förderung der kulturellen Identität sind höher einzustufen als ihr Beitrag zum Austausch zwischen den Sprachregionen.

Die mobile Internetnutzung nimmt in der Schweiz weiter zu. 85% der Befragten nutzen Smartphone oder Tablet, um mobil zu surfen. Inzwischen sind sogar mehr als die Hälfte der „Digital Natives“ öfter via Smartphone im Internet als per Computer. Das zeigt der Media Use Index (MUI) der Y&R Group Switzerland, welcher 2015 zum siebten Mal erhoben wurde.