Aktuelles aus der Medienscene

Ralph Büchi übernimmt seine neue Aufgabe als COO Ringier Gruppe per 1. Juni 2017. In dieser Funktion wird Büchi auch CEO der Ringier Axel Springer Schweiz AG. Das Gemeinschaftsunternehmen von Ringier und Axel Springer ist seit Januar 2016 operativ tätig und mit 30 Titeln und 840 Ausgaben pro Jahr grösstes Zeitschriftenhaus der Schweiz.

Als Nachfolger von Sonia Arnal in der Chefredaktion von Le Matin Dimanche tritt Fabian Muhieddine als stellvertretender Chefredaktor am 1. März 2017 seinen neuen Posten an.

Die Handelszeitung und Le Temps haben in Zusammenarbeit mit Statista erstmals eine Studie realisiert, um die Top 55 Wachstums-Champions der Schweizer Wirtschaft zu ermitteln. Die Ergebnisse wurden am Donnerstag, 16. Februar 2017, auf den Websites und in den Print-Ausgaben der beiden Zeitungen vorgestellt. Platz 1 geht an das Zürcher Software-Unternehmen Sherpany.

Sonia Arnal wird ab 1. September 2017 neue Chefredaktorin von Femina, die jede Woche über 250'000 Leserinnen und Leser auf allen Medienkanälen über die neuesten Trends in den Bereichen Gesellschaft, Erziehung, Psychologie, Mode, Schönheit und Reisen informiert.

Sabine Eva Wittwer, Co-Redaktionsleiterin von 20 Minuten Friday, hat sich entschieden, das Lifestyle-Magazin zu verlassen, um mit ihrer Familie eine längere Auslandsreise zu machen und sich danach neu zu orientieren. Kerstin Netsch (Foto) übernimmt die Gesamtleitung der Redaktion.

Das SRG-Radio La Première ist die glaubwürdigste Medienmarke der Romandie. Sie lässt die Tageszeitung Le Temps knapp hinter sich. In der diesjährigen MediaBrands-Studie untersuchte Publicom über 100 Medienmarken auf ihre qualitative Ausstrahlung im Publikum. Zum ersten Mal wurde auch die Romandie einbezogen.